Kopfsalat

 

Der Kopfsalat gehört zu den beliebtesten Salaten in der Schweiz. Die Urform ist vermutlich der wilde Zaunlattich. Im Sommer ist Freiland-, im Frühling und Herbst Gewächshaus-Kopfsalat im Angebot. Neben den grünen Salaten gibt es auch rote Sorten. Der Kopfsalat kann fortlaufend gesät und gepflanzt werden, da er ziemlich kälteresistent ist. Er reagiert mehr auf Licht als auf Temperatur. Um eine gute innere und äussere Qualität hervorzubringen, sind die Ansprüche an Struktur und feuchtigkeitshaltende Kraft des Bodens relativ hoch. Oft wird Kopfsalat unter Folien kultiviert.

Kopfsalat ist kalorienarm und appetitanregend. Der Nährstoff- und insbesondere der Vitamin C-Gehalt der Blätter nimmt von aussen nach innen ab.

Saison: März bis November